Saisoneröffnung mit erstem Sieg

Saisoneröffnung mit erstem Sieg
Die Anspannung und der Druck war von Anfang an spürbar. Das Startdrittel war geprägt von hektischen Aktionen beider Teams. Die besseren Chancen hatten die Wisle Ladies. Die Lysserinnen konnten jedoch mehrmals ein Gegentor verhindern. Es ging ohne Tore in die erste Pause.

Im zweiten Drittel kamen die Lysserinnen besser ins Spiel und gingen in der 24. Minute verdient in Führung. Beide Teams hatten nun weitere Chancen auf Tore, die beiden Torhüterinnen liessen jedoch keine weiteren Treffer mehr zu.

Im letzten Drittel gelang den Wisle Ladies früh der Ausgleich. Diesem hing jedoch der Makel an, dass das Spiel vor dem Tor bereits unterbrochen war. Die Unparteiischen gaben den Treffer dennoch. Danach ging ein Ruck durch die Lysser Reihen. Sie spielten nun ihre läuferischen und konditionellen Vorteile aus. Das Spiel fand nun meistens in der Zone von Wisle statt. Es dauerte jedoch bis zur 53. Minute, bis das Lysser Team die Überlegenheit auch in Tore ummünzen konnten. Mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten entschieden sie die Partie. Wisle konnte im Anschluss nicht mehr reagieren.

DHC Lyss – HC Wisle Ladies 3:1 (0:0|1:0|2:1)
Seelandhalle, Lyss
35 Zuschauer

DHC Lyss: Gfeller/Graf; Becker, Hügi; Stofankova, Schär, Stettler S.; Grossenbacher, Stettler J.; Rolli, Scheidegger, Geadah; Castegnaro; Brignoli, Lehmann, von Aesch

Kämpferische Leistung im letzten Vorbereitungsspiel

Kämpferische Leistung im letzten Vorbereitungsspiel
Im letzten Vorbereitungsspiel trat der DHC Lyss stark geschwächt in Neuchâtel zum Rückspiel an. Das Team hatte mehrere Krankheitsausfälle und Absenzen zu verkraften und trat nur mit 9 Spielerinnen an. Neuchâtel leihte dem Team zusätzlich eine Torhüterin.

Im Startdrittel wog das Spiel hin und her, kein Team konnte sich markante Vorteile erspielen. Die Lysserinnen konnten sich dann in den ersten 4 Minuten des zweiten Drittels mit 3 Toren absetzen, liessen aber danach die defensive Ordnung vergessen. Somit war die Partie am Ende des 2. Drittels wiederum ausgeglichen.

Im letzten Drittel ging Neuchâtel wiederum in Führung. Die Lysserinnen, geweckt durch den Rückstand, spielten nun wieder ihr Powerhockey, welches mit dem Siegestreffer in der 58. Minute belohnt wurde.

Eine kämpferische und konditionelle Leistung wurde mit einem knappen Sieg belohnt.

Am nächsten Wochenende (Sonntag, 11:00 Uhr) starten die Lysserinnen in die Meisterschaft. Gast in der Seelandhalle in Lyss sind die HC Wisle Ladies.

Neuchâtel Hockey Academy 1999 - DHC Lyss 5:6 (1:0|2:3|2:3)
Patinoires du Littoral, Neuchâtel
18 Zuschauer

DHC Lyss: Chavanne; Hügi, Scheidegger; Becker S.; Perigo, Huber, Sonderegger; Stofankova, Schär, Becker C.

Trainingswochenende / Vorbereitungsspiel in Adelboden

Trainingswochenende / Vorbereitungsspiel in Adelboden
Das Team absolvierte ein «strenges» Trainingswochenende mit 5 Einheiten und einem abschliessenden Vorbereitungsspiel in Adelboden. Selbstverständlich kam dabei auch der gemütliche Teil nicht zu kurz.

Spielbericht Vorbereitungsspiel:
In einer auf hohem Tempo gestarteten Partie ging das Juniorenteam aus Adelboden kurz nach Beginn der Partie in Führung.

Die Lysserinnen hatten aufgrund der vorangegangenen Einheiten mit dem Timing und der aufkommenden Müdigkeit zu kämpfen. Sie kamen jedoch mit zunehmender Dauer der Partie besser ins Spiel und konnten bis zum Ende des ersten Drittels das Spiel ausgeglichen gestalten. Elemente aus den vorangegangenen Trainings konnten bereits umgesetzt werden.

Bei Spielmitte war das Spiel immer noch ausgeglichen. Beide Teams hatten viele Chancen, welche die beiden Torhüter/innen meistens vereitelten.

Im letzten Drittel zollten auch die Adelbodner dem hohen Tempo der ersten beiden Drittel Tribut. Vereinzelte Vorstösse ihrerseits, welche durch die Lysserinnen nicht konsequent unterbunden wurden, führten zu weiteren Toren und der schlussendlichen 4:7-Niederlage.

Fazit des Trainingswochenendes:
Es wurde in den fünf Trainings hart gearbeitet. Das Team wächst immer weiter zusammen und macht weiterhin Fortschritte. Wir sind gespannt auf das Rückspiel gegen die Damen aus Neuchâtel am nächsten Samstag (Vorbereitung).

DHC Lyss – EHC Adelboden U15 4:7 (2:2|2:3|0:2)
Freizeit und Sportarena, Adelboden
27 Zuschauer

DHC Lyss: Gfeller; Croll, Castegnaro; Sonderegger, Gilomen, Perigo; Hügi, Zwahlen; Huber, Lehmann, Rolli; Becker; Ott, Semes, Blank

1. Sieg im zweiten Vorbereitungsspiel

1. Sieg im zweiten Vorbereitungsspiel
Das Freundschaftsspiel zwischen dem DHC Lyss und Neuenburg startete mit rund 40 Minuten Verspätung aufgrund von Problemen mit dem Reporter-System.

Es gab von Beginn an munteres auf und ab beider Teams. Viele Inputs aus dem gestrigen Spiel in Zürich wurden bereits umgesetzt. Es dauerte jedoch bis in die 9. Minute, bis die Lysserinnen das Score eröffnen konnten, weil einerseits die Chancenauswertung nicht optimal war und andererseits die gegnerische Torhüterin mehrere Grosschancen zunichtemachte.

Coach Simon Baumann tauschte nach 30 Minuten beim Stande von 6:0 zu Ausbildungszwecken die Positionen der Flügel- und Verteidigungspaarungen. Das Team nahm diese Herausforderung an und skorte in neuer Aufstellung wiederum in regelmässigen Abständen bis zum Schluss.

Ein gelungener Heimauftakt mit einem ungefährdeten 11:1-Sieg.

Besten Dank an Joya für den Kuchen (10. Tor)!

DHC Lyss - Neuchâtel Hockey Academy 1999 11:1 (4:0|3:0|4:1)
Seelandhalle, Lyss
25 Zuschauer

DHC Lyss: Gfeller; Huber, Croll; Stettler J., Zwahlen; Becker; Hirsiger, Stetter S., von Aesch; Sonderegger, Geadah, Link; Blank, Semes, Rolli

Nächstes Spiel

DHC Lyss
Dragon Queens
DHC Lyss
Dragon Queens
So, 02.10.2022
11:00 Uhr
Seelandhalle, Lyss

Letztes Spiel

DHC Lyss
HC Wisle Ladies
DHC Lyss
HC Wisle Ladies
3
:
1